alt text

WOHLGEFORMT von PING!

PLD ist eine Abkürzung für Putting Lab Design und verweist auf die raffinierten Putter, die Ping für seine unter Vertrag stehenden Tourspieler und andere Spitzenspieler, die mit Ping spielen, entwickelt.  
Jetzt bringt man eine Putterserie mit dem Namen PLD auf den Markt, deren Putter alle als ein Stück geschmiedeter 303 rostfreier Stahl beginnen. Nach einem ausgeklügelten Präzisionsfräsverfahren, das vier Stunden dauert, erscheint eine von vier verschiedenen Formen. Die Serie umfasst den bekannten Anser sowie neue von der Tour inspirierte Formen wie DS72, ein Putter, der in Zusammenarbeit mit dem Shooting Star Viktor Hovland entstand.
„Die PLD Milled-Serie ist eine spannende Ergänzung in unserem Puttersortiment“, sagt John. K. Solheim.
„Wir haben einige unserer beliebtesten und klassischen Modelle sowie einige neuere Modelle gewählt, die in den letzten Jahren viel Aufmerksamkeit erregt haben. Wir haben diesen Puttern einen stilreinen und hochklassigen Look verliehen, um das ausgeklügelte Verfahren zu unterstreichen, das jeder Putter durchläuft, ehe er lieferfertig ist. Die Zusammenarbeit zwischen dem PLD-Programm und unseren unter Vertrag stehenden Tourspielern wird auch weiterlaufen, und wir werden die Entwicklung fortsetzen, um Golfern das Neueste an tourerprobter Leistung auf den Grüns bieten zu können.“

 

 

PING PLD DS72
Face Balanced Mid-Mallet, der von Viktor Hovland verwendet wird.

 

 

 

 

PING PLD ANSER
Pings klassischstes Blades-Design in modernem Schnitt.

 

 

 

 

PING PLD TYNE 4
Gut ausbalancierter Putter mit beliebter Form

Verwandte Golfstories

Shop auswählen

    Vielen Dank für Ihre Anfrage. Das Produkt wurde in den Warenkorb gelegt.

    Zu meiner Anfrage