alt text

NACH DER RUNDE

Der persönliche Koch der Golf-Elite: Sieger-Dinner und die Lieblingsgerichte der Pros

Magnus Harr ist mit vielen der größten Spieler zu Turnieren gereist, um gutes und leckeres Essen zu kochen und dafür zu sorgen, dass sie gut umsorgt werden. Heutzutage kreiert er normalerweise maßgeschneiderte Gerichte für Henrik Stenson und Martin Kaymer. Außerdem betreibt er die Laxbutiken, Lilla Laxen und Buhres Fisk in Österlen und ist verantwortlich für alle Speisen und Getränke bei europäischen Turnieren, die in Schweden gespielt werden. Wir haben mit Magnus über das beliebteste Golf-Essen für uns „normale“ Golfer, über die Zubereitung der Speisen während der Turnierwochen und natürlich über Stensons berühmtes Temperament gesprochen.

Wie denken Sie als Koch, wenn Sie für Golfer kochen, die während eines großen Turniers Höchstleistungen erbringen? Liegt der Fokus auf dem richtigen Essen zu genauen Zeiten oder eher auf dem guten Essen?
„Ein wichtiger Faktor ist, dass das Essen pünktlich fertig sein muss. Ich habe ein ziemlich gutes Auge auf ihre Ernährungspläne und gebe ihnen immer die Chance, sich daran zu halten. Aber wir vereinbaren meist schon vor der Wettkampfwoche bestimmte Wünsche, ansonsten habe ich freie Hand. Oft gibt es eine Art Buffet, sodass jeder das essen kann, was er auch mag.

Was ist das Lieblingsessen von Martin Kaymer, wenn er draußen spielt?
„Martin mag frische Zutaten mit asiatischem Touch, am liebsten Sushi und Sashimi. Ich bringe immer ein paar japanische Spezialprodukte mit, wenn wir zusammenwohnen. Gutes Soja, Yuzu, Wasabi und fermentierte Sesamsamen. Knuspriger Speck und Avocado kommen meist auch auf den Teller, ebenso wie Brombeeren und Mochi-Eis.“

Was ist Ihre eigene Lieblingsküche?
„Ich habe mein ganzes Leben lang mit Meeresfrüchten gearbeitet und ich liebe sie wirklich. Aber auch gutes Fleisch ist fantastisch. Ein großer Trend ist, dass Gemüse immer mehr Platz auf dem Teller einnimmt, was ich sehr schätze. Im Moment koche ich gerne mit Einflüssen der skandinavischen und japanischen Küche. Die subtilen, Umami-reichen japanischen Aromen von getrocknetem Bonito, Dashi, Kombu, Yuzu und Miso können mit dem richtigen Handwerk unsere heimischen Zutaten in reinen Genuss verwandeln.“

Tiger Woods hat das Masters 2019 gewonnen und bei seinem Siegerdinner 2020 Steak und Chicken Fajitas, Sushi und Sashimi und Milchshakes serviert. Was würden Sie servieren?
„Ich weiß, dass Martin Kaymer Pute und Sauerkraut möchte, wenn er gewinnt. Was er trinken will, bleibt abzuwarten.“

„Ich weiß, dass Martin Kaymer Pute und Sauerkraut möchte, wenn er gewinnt.”

Wenn man bedenkt, dass Sie sich unter den absolut größten Golflegenden und in den größten Turnieren bewegen, haben Sie da irgendwelche lustigen Anekdoten? Es wird gesagt, dass Henrik ein gewisses Temperament hat. Ist Ihnen das auch aufgefallen?
„Stenson ist ein lustiger Typ, am meisten Spaß macht es normalerweise, wenn etwas passiert, was es ihm schwer macht, seine Emotionen zurückzuhalten. Zum Beispiel, als Henrik Stenson und ich in Albany auf den Bahamas ein Scramble gegen Justin Rose/Nail Horan und Adam Scott/Justin Timberlake gespielt haben. Henrik dachte, Justin Timberlake sei zu langsam. Dann hat er jedes Mal falsch gegähnt, wenn er seinen Schlag vorbereitet hat.“

Was ist das beliebteste Golfessen für uns „normale“ Golfer?
„Ich habe früher selbst ein Golfrestaurant geführt, und ein Gericht, das oft gewünscht wird, sind Eier und Speck mit Bratkartoffeln, also würde ich sagen, dass dies das beliebteste Gericht für ‚normale‘ Golfer ist.

Zu guter Letzt, was soll man bei einer Golfrunde essen?
„Da ist es gut, nach jedem vierten Loch Energie und Flüssigkeit zu tanken, was der Stimmung vieler Golfer gutgetan hätte.“

Verwandte Golfstories

Shop auswählen

    Vielen Dank für Ihre Anfrage. Das Produkt wurde in den Warenkorb gelegt.

    Zu meiner Anfrage